Wanderkarten Tourenvorschläge Infos Ausflugsziele
Hotel Restaurant Dettmar,
Bacharach am Mittelrhein, Rheinland-Pfalz, zwischen Mainz und Koblenz, Deutschland Boppard Pension Sehenswürdigkeiten Wernerkapelle Schiffsfahrten Ausflüge St. Goar Stahleck Gewölbe Gästezimmer Arrangements Ferienwohnung Stadtbesichtigungen Anreise Lageplan Veranstaltungen Geschichte Wein Burgen Ausflugsmöglichkeiten Jugendburg Besichtigung Stadtmauer Türmen Wehrgängen Wehrgang Weinberghang Weinproben Weinwanderungen Weinprobe Winzer Weinfest Weinfeste Schiffsausflüge Surfern Loreley Rheinpanorama Weinort Niederwalddenkmal Rüdesheim Rheinufer Winzerdorfes

Hotel am Markt,
Pension Dettmar

Hotel
Am Markt

Hotel am Markt,
Gästezimmer

Hotel am Markt,
Arrangements

Hotel am Markt,
Ferienwohnung

Busservice Busreise Busunternehmen Gruppenservice

Ausflüge,
Stadtbesichtigungen

Landkarte Anreise Lageplan

Wanderkarten, Tourenvorschläge, Infos über Ausflugsziele, Veranstaltungen

Geschichte Wanderkarten Tourenvorschläge Ausflugsziele

Altes Stadttor nach SteegBacharach - ein Ort mit Tradition

Der Rhein, der Wein, die Burgen und Türme - und die Stadt Bacharach. Dichter, Maler und Musiker aller Jahrhunderte ließen bei Ihren Besuchen im mittelalterlichen Bacharach ihrer Phantasie und Ihren Gefühlen freien Lauf.

Besungen, bedichtet, gemalt und erlebt - für Brentano, Heine und Victor Hugo war der Rhein das romantische Reiseziel.

Lassen auch Sie sich verzaubern vom Charme Bacharachs und besuchen Sie die romantische Stadt am Rhein mit den zahlreichen Veranstaltungen und Ausflugsmöglichkeiten.

 

Burg Stahleck, Bacharach am Rhein:

Burg Stahleck ist bereits im Jahre 1095 beurkundet. Im Jahre 1142 wird sie Residenz der Pfalzgrafen am Rhein. 1194 ist sie Schauplatz einer "Friedensheirat" zwischen den verfeindeten Staufern und Welfen. Bereits kurze Zeit später geht sie in den Besitz der Wittelsbacher über. Der prächtige Bau wurde 1689 niedergebrannt. Im Jahre 1925/27 ist die heutige Jugendburg auf den Fundamenten der Burg Stahleck entstanden.
Fußwerg am Bacharach: 25 Minuten; Besichtigung nach Vereinbarung.

Stadtmauer von 1344

Weitgehend erhalten ist die Stadtmauer, die mit Türmen und Wehrgängen auch die Burg Stahleck umspannte. Der Wehrgang an der Rheinfront ist heute für Fußgänger vollständig begehbar und bietet einen wunderschönen Blick auf den Rhein und die Stadt Bacharach.

Pfarrkirche Sankt Peter:

Die evangelische Pfarrkirche Sankt Peter ist eine dreischiffige romanische Basilika mit Emporen und spätgotisch vergrößerten Fenstern.

Pfarrkirche Sankt Nikolaus:

Die katholische Pfarrkirche Sankt Nikolaus stammt aus dem Jahre 1700 und steht auf einer alten Zollbastion.

Wernerkapelle:

Der im Jahre 1290 begonnene Bau ist ein Hauptwerk rheinischer Gotik und steht in einem Weinberghang. Bei der Sprengung der Burg Stahleck und später bei einem Bergrutsch wurde die Wernerkapelle stark beschädigt. Seit 1787 steht nur noch eine Ruine des Baus ohne Gewölbe und Dächer. Ihr Filigrannetz aus leuchtend rotem Sandstein ist jedoch ein unvergessliches Traumgebilde.

 

Gerne organisieren wir für Sie auch Weinproben, Weinwanderungen und Schiffsausflüge.
Sportmöglichkeiten wie Tennis, Schwimmen, Boule, Angeln, etc. finden Sie am Ort.
Surfern bietet der Rhein ideale Bedingungen für Ihren Sport.

Ausflugsmöglichkeiten außerhalb Bacharachs:

Mit verschiedenen Fahrgastschiffen haben Sie die Möglichkeit, wunderschöne Ausflüge auf dem Rhein zu unternehmen:

Sie fahren z.B. mit einem der zahlreichen Fahrgastschiffen flussabwärts von Bacharach entlang der sagenumwobenen Loreley nach Boppard. Dort gehen Sie von Bord und besichtigen die Sehenswürdigkeiten der Stadt. In Boppard können Sie die besterhaltene römische Stadtmauer Deutschlands besichtigen. Von den 28 Rundtürmen der Stadtmauer, die einst die Römer errichteten, sind heute noch 11 erhalten. Hauptblickfang des Stadtbildes ist weiterhin die Kirche Sankt Severus, deren Doppeltürme weit über die Stadt ragen. Nach einem Spaziergang durch die sehenswerte Altstadt Boppards gehen Sie wieder an Bord eines Schiffes und treten die Fahrt zurück nach Bacharach an.
Flussaufwärts können Sie mit den Fahrgastschiffen von Bacharach nach Assmannshausen fahren und das herrliche Rheinpanorama genießen. In Assmannshausen gehen Sie von Bord und schlendern durch den weltbekannten Weinort am Rhein. Sehenswert ist unter anderem die vor dem Jahre 1500 entstanden ist. Zu Ihren Besonderheiten zählen die gemalten Altäre aus dem 15. und 18. Jahrhundert, sowie eine wundervolle Madonna von vor 1500.
Außerdem haben Sie ausgehend von Assmannshausen die Möglichkeit, mit einem Sessellift zum Niederwalddenkmal in Rüdesheim zu fahren. Allein die Figur des Denkmals miß eine Höhe von 10,55 Metern und steht auf einem 25 Meter hohen Sockel.
Ausgehend vom Niederwalddenkmal können Sie mit dem Lift entweder zurück nach Assmannshausen oder hinunter nach Rüdesheim am Rhein fahren, von wo Sie wieder an Bord eines Schiffes gehen und die Rückfahrt nach Bacharach antreten.

Auch mit dem Auto finden Sie unzählige Ausflugsmöglichkeiten:

Sie fahren entlang des Rheinufers nach Koblenz, das Sie nach ca. 50 Minuten Fahrzeit erreichen. Hier können Sie neben einem Spaziergang durch die romantische Altstadt  Ferner bietet die Stadt eine insgesamt 8 km lange Uferpromenade entlang des Rheins und der Mosel, die sich am "Deutschen Eck" treffen.
Besichtigen Sie auch eine der schönsten Kirchen der Stadt, die Sankt-Kastor-Kirche, die im Jahre 836 geweiht wurde. Der eindrucksvolle romanischen Bau birgt außerdem zahlreiche Kunstschätze.
Vor Ihrer Rückfahrt nach Bacharach sollten Sie unbedingt das 1925 errichtete Weindorf in Koblenz besuchen, eine besondere touristische Attraktion. In der originalgetreuen Nachbildung eines Winzerdorfes genießen Sie hier die besonderen Spezialitäten deutscher Winzer.

.
+

.

© 1999-2005 www.bacharach.mittelrhein.net   Alle Rechte vorbehalten. Ohne Gewähr. Änderungen vorbehalten.
Stand: Thursday, 12. April 2012 URL dieser Seite: http://hotel-am-markt.bacharach-rhein.de/schiffsfahrten-ausfluege/index.html